Archive For The “2007” Category

Schneechaos auf der A21

By |

Schneechaos auf der A21

Text und Fotos: Mario Pfeiffer

Um 16.11.2007, um 05:00 Uhr Früh wurde die Freiwillige Feuerwehr Unterwolfsbach alarmiert, welche mit dem TLF 4000 und sechs Mann auf die A 1 und die A 21 ausrückte.  Ihre Tätigkeit bestand darin, mehrere Sattelkraftfahrzeuge sowie auch PKW, welche im Schnee feststeckten, zu befreien. Gegen 12.00 Uhr war der Einsatz beendet und sie konnten ins Feuerwehrhaus einrücken.

Nachdem es in den Abendstunden des 15. November 2007 im Osten von Österreich zu starken Schneefälle kam, dauerte es nicht lange, bis es auf der A 21 hieß „nichts geht mehr“.

Zusätzlich gab es im Bezirk Baden (Bereich zwischen Heiligenkreuz und Klausen Leopoldsdorf) eine Baustelle, wobei in Fahrtrichtung St. Pölten nur zwei Fahrspuren (eine auf der regulären Richtungsfahrbahn und eine weitere auf der Richtungsfahrbahn Wien geführte Kollektorspur) zur Verfügung standen.

Und wieder einmal waren viele Fahrzeuglenker (vorwiegend Lkws, aber auch zahlreiche Pkws) ohne Winterreifen oder Schneeketten unterwegs. Innerhalb kürzester Zeit baute sich dann ein Stau in beiden Richtungsfahrbahnen mit einer Gesamtlänge von fast 21 km auf.

Die Wiener Außenringautobahn (A21) wurde zwischen dem Knoten Steinhäusl und Vösendorf in beiden Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die ersten freiwilligen Feuerwehren aus dem Bezirk Baden wurden gegen ca. 19:45 Uhr alarmiert und eine Einsatzleitung aller Einsatzorganisationen direkt bei der Autobahnmeisterei Alland eingerichtet. Die Hauptaufgabe der Feuerwehr war, die hängen geblieben Lkws und Pkws frei zu schleppen bzw. auch aus Straßengräben zu bergen.

Im Bereich Knoten Steinhäusl bis Hochstrass waren Einsatzkräfte aus dem Bezirk St. Pölten eingesetzt. Aber auch im Einsatzabschnitt des Bezirk Mödling standen zahlreiche freiwillige Feuerwehren zwischen Brunn am Gebirge und Heiligenkreuz auf der A21 im Dauereinsatz.

Da der Schneefall nicht nachließ, spitze sich die Lage immer mehr zu. In weiterer Folge gab es auch für die Einsatzfahrzeuge fast kein Durchkommen mehr. Immer wieder stellten sich Lkws und Pkws quer und blockierten somit bereits schon geräumte Bereiche bzw. Fahrstreifen. Somit standen auch Schneepflüge, Fahrzeuge von Abschleppdiensten und Einsatzfahrzeuge der Polizei, Rettung und Feuerwehr im Stau. Da schon bald kein Ende des Einsatzes in Sicht war, wurden weitere Einsatzkräfte des Roten Kreuzes über die Lebig Rettungsleitstelle NÖ Standort Baden alarmiert und in das Einsatzgebiet entsendet. Sie versuchten zu den bereits seit mehreren Stunden eingeschlossen Fahrzeuglenkern zu gelangen, um diese mit Tee und auch Decken zu versorgen. Schätzungen zu Folge dürften um die 4.000 Fahrzeuge!!! betroffen gewesen sein.

Erst gegen ca. 14:00 Uhr konnte nach über 19 Stunden die Totalsperre der A21 aufgehoben werden.

Read more »

Auszeichnungen für Leopold Feyertag, Josef Rath und Josef Hössinger

By |

Auszeichnungen für Leopold Feyertag, Josef Rath und Josef Hössinger

Text und Fotos: Mario Pfeiffer

Die Stadtgemeinde Neulengbach bat die verdienten Mitglieder der Neulengbacher Einsatzorganisationen am 31.10.2007 zur „Ehrung der Uniformträger“ vor den Vorhang.

Von der Feuerwehr Unterwolfsbach wurden geehrt:

LM Leopold Feyertag – Ehrenzeichen in Bronze
LM Josef Rath – Ehrenzeichen in Silber
EHBI Josef Hössinger – Ehrenzeichen in Silber

Herzlichen Glückwunsch!

Read more »

Feuerwehrjugend Unterwolfsbach erwirbt das Abzeichen „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“

By |

Feuerwehrjugend Unterwolfsbach erwirbt das Abzeichen „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“

Text und Foto: Mario Pfeiffer

Am Sonntag, dem 07.10.2007, ist im Zuge eines Orientierungsmarsches die Jugendfeuerwehr Unterwolfsbach zur Überprüfung ihres Wissens auf dem Gebiet Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe“ in Böheimkirchen angetreten. Um dieses Fertigkeitsabzeichen zu erwerben, muss das Mitglied der Feuerwehrjugend das 12. Lebensjahr vollendet haben und folgende Kenntnisse nachweisen:

– Unfallverhütung in der Feuerwehrjugend
– Sicherheit in der Feuerwehrjugend
– Erste Hilfe in der Feuerwehrjugend
– Erste-Hilfe-Maßnahmen

Das „Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe Spiel“ dient den Jüngeren (bis 12 Jahre) zur Vorbereitung auf das Fertigkeitsabzeichen.

Im Zuge des Marsches galt es für die Jungflorianis, mehrere Stationen zu bewältigen. Bei den Stationen mit den schriftlichen Prüfungen galt es, mehrere Fragen zum Thema Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe zu beantworten. Bei einer Station mussten die Jugendlichen eine Unfallstelle richtig absichern. Mehrere solche Stationen sowie einige Rätselfragen auf der Strecke rundeten den Orientierungsmarsch ab.

Als Zeichen für den bestandenen Bewerb wurde den Jugendlichen im Anschluss das begehrte Abzeichen verliehen.

Angetreten sind im FertigkeitsabzeichenSonja Marktl, Daniel Weidinger, Tamara Marktl, 
Angetreten sind im Spiel Jennifer Weidinger

Read more »

Bewerb um das 50. Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

By |

Bewerb um das 50. Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold

Text und Foto: AFKDO NLGB

Am Freitag, 18. Mai und Samstag, 19. Mai 2007 absolvierten OV Christian Pfeiffer aus Unterwolfsbach sowie BI Alfons Grims, V Josef Ertl, BM Roland Reiter, LM Martin Weinbub und BM Harald Jokl der Freiwilligen Feuerwehr Maria Anzbach das Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold – die so genannte „Feuerwehrmatura“.

Sie bereiteten sich seit Monaten darauf vor und mussten Woche für Woche die Schulbank dafür drücken. In St. Pölten wurde ihnen alles zu den Themen: Ausbildung in der Feuerwehr, Brandschutzpläne, Formulieren und Geben von Befehlen, Fragen aus dem Feuerwehrwesen, Führungsverfahren, praktische Einsatztätigkeit und Verhalten vor einer Gruppe näher gebracht.

Am Freitag, dem 18. Mai 2007 war es dann so weit. Sie legten die Prüfung in der NÖ Landesfeuerwehrschule in Tulln ab. Die Prüfung gliederte sich in einem praktischen und in einem theoretischen Teil und dauerte einen ganzen Tag. Es bereiteten sich insgesamt 26 Teilnehmer aus dem Bezirk St. Pölten darauf vor, von denen es 22 auch schafften.

Unsere sechs Kameraden des Abschnitt Neulengbach waren unter den Glücklichen.

Die Kameraden der FF Unterwolfsbach und der FF Maria Anzbach sowie das Abschnittskommando Neulengbach gratulieren zu dieser ausgezeichneten Leistung.

Read more »

Maibaum 2007

By |

Maibaum 2007

Text und Fotos: Michael Fußthaler

Am 28. April 2007 wurde ein kleiner, aber feiner Maibaum zu Ehren des Kommandanten und Unterabschnittskommandanten Mario Pfeiffer aufgestellt. Durch das „gute“ Wetter konnte der Maibaum ohne größere Hindernisse aufgestellt werden. Im Anschluss lud Mario Pfeiffer die fleißigen „Maibaumaufsteller“ auf ein gutes Essen in seiner Garage ein.

Read more »

Instagram
LinkedIn