Archiv für “Feuerwehr”

Erste Hilfe Kurs

geschrieben von |

Erste Hilfe Kurs

Der heutige Sonntag war für uns kein fauler – er hatte es in sich! Nach dem ersten Übungstermin für die Ausbildungsprüfung Löscheinsatz an diesem sonnigen, aber kalten Vormittag ging es für sieben Kameraden und Nachbarn nach einer kurzen Mittagspause weiter. Sie widmeten sich im Feuerwehrhaus der Ersten Hilfe.

Barbara Graf vom Roten Kreuz Neulengbach vermittelte ihnen die Basics der Lebensrettung und frischte altes Wissen wieder auf. Nach sechs interessanten, körperlich fordernden und lustigen Stunden ist unser Aktivnachwuchs nun bereit für das nächste Level in der Feuerwehr. Alle anderen sind wieder auf dem aktuellen Stand, um im Ernstfall richtig reagieren zu können.

Denn ein Satz hat sich in den Jahrzehnten der Erste Hilfe Ausbildung nicht geändert: „Bei Erster Hilfe kann man nur einen Fehler machen: Nämlich nichts zu tun.“

Lesen Sie mehr! »

Finnentest in Ollersbach

geschrieben von |

Finnentest in Ollersbach

Am letzten Freitag stellten sich wieder drei unserer Kameraden dem Finnentest; unserer Wahl, die Atemschutztauglichkeit zu überprüfen.

Nach qualvollen, schmerzhaften und herausfordernden 14,5 Minuten war für die Prüflinge alles vorbei. Alle absolvierten in diesem Limit erfolgreich die geforderten Stationen.

Station Aufgabe Zeitlimit
#1 100m gehen ohne Belastung, 100m gehen mit 2 Kanistern zu je 16,6 kg 4:00 Minuten
#2 Stiegen hinauf und heruntersteigen (180 Stufen gesamt; 90 hinauf und 90 hinunter) 3:30 Minuten
#3 Hämmern eines LKW Reifens (47 kg) mit einem Vorschlaghammer (6 kg) über 3m 2:00 Minuten
#4 Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen 3:00 Minuten
#5 einfaches Rollen eines 15 m C-Druckschlauchs 2:00 Minuten

 

Lesen Sie mehr! »

Unterabschnittsübung reloaded – ein Planspiel in zwei Akten

geschrieben von |

Unterabschnittsübung reloaded – ein Planspiel in zwei Akten

Bei der gestrigen Übung spielten wir die Unterabschnittsübung (wir berichteten hier) nach. Da wir nicht schon wieder den gesamten Unterabschnitt zu uns bemühen wollten, entschieden wir uns für ein Planspiel. Trotzdem holten wir uns von unseren Nachbarfeuerwehren Totzenbach und Ollersbach etwas Unterstützung.

Ausbildungsziel war die Tätigkeit des Einsatzleiters mit all ihren Facetten: das Führungsverfahren – hier vor allem die Erkundung und der Plan der Durchführung –, Befehlsgebung und Koordination waren die wesentlichen Inhalte. Gespielt wurde auf einem Grundriss des betroffenen Objekts. Im Zuge der Übung diskutieren die Teilnehmer verschiedene Lösungsansätze, und auch „alte Hasen“ nahmen neue Erkenntnisse mit nach Hause.

Vielen Dank an die Kameraden der FFs Totzenbach und Ollersbach, die uns dabei tatkräftig und mit praktischen Erfahrungen unterstützt haben!

Lesen Sie mehr! »

Alt-Kommandant Franz Steinberger feierte seinen 85er!

geschrieben von |

Alt-Kommandant Franz Steinberger feierte seinen 85er!

Am Samstag, dem 3. November, feierte unser Alt-Kommandant Ehrenhauptbrandinspektor Franz Steinberger seinen 85. Geburtstag. Dazu lud er Verwandte, Freunde, Kameraden und Nachbarn zum Gasthof Gnasmüller in Totzenbach ein, mit ihm zu feiern.

Steinberger war von 1968 bis 1991 Kommandant unserer Wehr, zusätzlich übernahm er von 1981 bis 1991 den Unterabschnitt West und war von 1986 bis 1991 Abschnittskommandant-Stellvertreter des Abschnitts Neulengbach.

In seine Zeit als Kommandant fiel 1970 die Umwandlung der Freiwillige Feuerwehr Unterwolfsbach vom Verein zu einer „Körperschaft öffentlichen Rechtes“.

1978 kaufte unsere Wehr ein Kleinlöschfahrzeug VW-LT mit Funkgerät und Atemschutzausrüstung. Dieses leistete treue Dienste, bis es 2009 in die Niederlande verkauft wurde, wo es heute noch fährt – wir haben zuletzt im September Fotos bekommen!

Er legte auch den Grundstein für das neue Feuerwehrhaus, dessen Bau 1988 begann.

Seine Dienstzeit als Kommandant war eine einsatzreiche: Großbrände auf den Höfen der Familien Muhr (1976), Seitz (1983) und Hössinger (1985) forderten ihn und seine Kameraden.

(Foto: Gregor Eichinger)

Lesen Sie mehr! »

Werner Feyertag wurde 50!

geschrieben von |

Werner Feyertag wurde 50!

Im Oktober wurde der Zweite in der Riege unserer Florianiplakettenträger 50: Werner Feyertag. Mit ihm feierten nicht nur seine Freunde, auch unser Kommando gratulierte ihm zu diesem Jubiläum!

„Die Florianiplakette kann an Personen verliehen werden, die sich um das Feuerwehrwesen besonders verdient gemacht haben und keine Uniformträger sind bzw. wenn sie die besonderen Verdienste in einer Funktion erworben haben, in welcher sie keine Uniform tragen. Sie kann auch an Firmen und Organisationen verliehen werden.“

So besagt es §1 der Satzung zur Verleihung der Plakette. Für die Feuerwehren ist dies die einzige Möglichkeit, verdiente Nicht-Mitglieder auf offiziellem Wege zu ehren.

2010 wurde ihm die Florianiplakette für seine Unterstützung im Rahmen des Feuerwehrfestes verliehen. 1987 hatte er mit zwei anderen Freunden die Idee, den traditionellen Feuerwehrheurigen um eine Bar für das jugendliche Publikum zu erweitern. Aus dieser Idee wurde schließlich die legendäre Laternd’l-Bar. Die drei bauten die Bar auf, waren während des ganzen Festes hinter der Theke und räumten danach alles wieder weg – ohne die Feuerwehrkameraden damit zu belasten. Das ganze machten sie die folgenden 21 Jahre, bis die Laternd’l-Bar 2009 zum letzten Mal ihre Türen schloss. Der dort erwirtschaftete Gewinn war ein wertvoller Beitrag für neue Ausrüstung und Fahrzeuge.

Lesen Sie mehr! »

folge uns auf Facebook
folge uns auf Facebook
Twitter
Instagram
Pinterest
Google+
http://www.ff-unterwolfsbach.at/wp/category/feuerwehr">
LinkedIn