Feuerwehrjugend

Vom 27. bis 28. Mai 2017 fand in Brand-Laaben das Jugendlager des Abschnitts Neulengbach statt - und auch wir waren mit dabei!

Samstag Mittag trafen die Jungfeuerwehrmänner des Abschnitts auf der Lagerwiese in der Nähe des Feuerwehrhauses ein. Wer dort übernachtete, stellte sein Zelt auf, der Rest wartete auf den Beginn des Stationsbetriebes ab 1430. Die Feuerwehren Innermanzing und Brand-Laaben hatten sich hier einiges überlegt. Bei vier Stationen übten die Lagerteilnehmer, im Laabenbach eine Ölsperre zu errichten und mit Hebekissen ein Mannschaftsfahrzeug auf einer Seite anzuheben. Bei einer Gruppenarbeit war Zusammenarbeit gefordert - 17 Kinder standen auf einer Plane und mussten diese umdrehen, ohne auf den Boden zu steigen. Auch eine Station mit Schere und Spreizer erforderte Geschicklichkeit: Hier mussten die Burschen und Mädchen der Feuerwehren mit diesen Bergewerkzeugen einen Plastikbecher von einer Bank auf die Andere stellen. Die Königsdisziplin dieser Station war, den Becher mit dem Spreizer auf einem Verkehrsleitkegel zu platzieren - was unsere Jugend mit Bravour geschafft hat!

Sonntag war Bewerbstag! Auch hier war unser Nachwuchs erfolgreich: Erik Triebenbacher holte sich das Abschnittsfeuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze und errang in seiner Klasse den 3. Platz. Nadine Pfeiffer trat im Bewerb um das Abschnittsfeuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Silber an und lief auf den hervorragenden 2. Platz! Sabrina Pfeiffer feuerte vom Rand der Bewerbsbahn an - sie darf ihr Können in der Gruppe der über 12-jährigen am Bezirksjugendlager im Kampf um das Bezirksfeuerwehrleistungsabzeichen zeigen.

Neben vielen Ehrengästen war auch unserer Kommandantin Iris Rath anwesend und gratulierte unseren beiden erfolgreichen Wettkämpfern!