Feuerwehr

Gerade noch rechtzeitig vor dem 1. Mai stellten auch wir am Montag, dem 30. April, einen Maibaum auf. Am Freitag davor spielten wir eine Runde Extrem-Mikado. Die Spielregeln sind einfach: Der gefällte Baum muss aus dem Wald, ohne andere Bäume zum Wackeln zu bringen - sonst ist nämlich der Wipfel hin. Mit einem Traktor und einem schon recht maroden Holzax'l - das wohl schon älter ist als alle Anwesenden zusammen; und auch so aussieht - holten wir ihn mit spannenden und auch ein bisschen zeitraubenden Einfädel- Ausfädel- und Umkehrprozeduren aus dem Wald. Hergerichtet war er schnell, beim Aufstellen orientierten wir uns - wie jedes Jahr - am Stand der Sonne. Oder, kurz gesagt: Sonne weg, Baum steht. Gespendet wurde der Baum heuer von Josef Hössinger.